Zum Inhalt springen

Diesel Generator – Stromerzeuger – Dieselaggregate

Diesel Generator – Das Dieselaggregat als Notstromaggregat oder sparsamer Stromerzeuger in vielen Einsatzgebieten

Ein Diesel Generator unterscheidet sich sehr von einem Benzin Generator. Vor allem in Bezug auf Betriebssicherheit und lange Laufzeit werden Dieselgeneratoren gerne genutzt. Im Beitrag findest Du Vor,- und Nachteile vom Dieselaggregat und wo Du einen Diesel Generator kaufen kannst. Wir haben einige Empfehlungen die Du direkt bei uns kaufen kannst. Es kommt auch immer wieder die Frage auf ob man Diesel Stromerzeuger auch mit Heizöl betanken kann. Alle Fragen werden Dir hier beantwortet.

Wo wird ein Diesel Generator eingesetzt und warum?

Ein Diesel Generator ist ein sehr zuverlässiges Aggregat. Sie werden in vielen Bereichen eingesetzt wie z.B auf Baustellen, im Garten oder in der Landwirtschaft. Unter anderem auch gerne als Notstromaggregat für sehr empfindliche Geräte, bei denen schon die kleinste Unterbrechung schon zu einem hohen Schaden führen kann, wie z.B. Krankenhäuser, IT Firmen mit großen Daten Servern oder anderen Softwareprogrammen. Ein Dieselaggregat ist wesentlich sparsamer als andere Stromerzeuger mit einer vergleichbaren Leistung. Zudem ist der Verbrauch, die Effizienz und die Möglichkeit, das Dieselaggregat im 24 Stunden Betrieb laufen zu lassen, ein großer Vorteil.

Notstromaggregat für Einfamilienhaus? Ja, ein Diesel Generator ist für die Notstromversorgung sehr gut geeignet. Hier findest Du den Ratgeber für ein Einfamilienhaus. Folgendes Notstromaggregat von Rotek mit eingebauter ATS Einheit für einen automatischen Start bei einem Stromausfall :

Diesel Stromerzeuger N5800DS

768,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Rotek Diesel Stromerzeuger GD4-3-6000-EBZ

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Einhell Diesel Stromerzeuger BT-PG 5000 DD

1.068,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Güde Diesel Stromerzeuger GSE 5500DSG Silent

1.260,00 €

Letzter Artikel | Kostenloser Versand aus Wallersdorf
Diesel Silent Line ESE 406 YS-GT ISO DI

4.269,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kipor KDE 19EA3 Diesel Stromerzeuger

6.690,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Stromerzeuger Diesel – Wie funktioniert ein Dieselgenerator?

Das Gehäuse vom Generator hat einen Motor und einen Anker. Der Anker wird vom Motor in eine Drehbewegung gebracht und dort gehalten. Der Anker befindet sich in einem Magnetfeld. Durch diesen drehenden Anker wird das Magnetfeld zum Schwingen gebracht. Auf diese Art und Weise fließen die Elektronen vom Minus zum Pluspol und wieder zurück, dadurch wird eine elektrische Spannung erzeugt. Mit dieser Spannung wird die Bordbatterie aufgeladen. Bei diesem Vorgang wird der Motor durch den Treibstoff angetrieben. Verstanden ? Falls Du noch fragen hast zum Diesel Generator kannst Du uns gerne eine Nachricht schreiben. Hier kommst Du wieder auf die Startseite, auf welcher Du weitere viele hilfreiche Informationen zum Thema Stromgenerator finden kannst.

Die Vor,- und Nachteile von einem Dieselaggregat :

Vorteile :

  • geringer Verbrauch
  • Dieselkrafststoff günstiger als Benzin
  • Man darf den Diesel Generator in Räumlichkeiten aufstellen
  • weniger Wartung als beim Benziner
  • Insgesamt weniger Betriebskosten
  • gut geeignet für lange Laufzeiten auch für eine 24-Stunden Stromversorgung

  Nachteile :

  • kostet mehr in der Anschaffung
  • teilweise etwas lauter durch den Dieselmotor
  • wiegt meistens mehr als ein Benziner

Notstromaggregat Diesel – Einige Diesel Stromerzeuger für Maschinen und teilweise auch für eine Notstromversorgung :

Diesel Generator - Einhell - Dieselgenerator - kaufen - Stromerzeuger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einhell Diesel Stromerzeuger BT-PG 5000 DD

1.068,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der Dieselgenerator Einhell RT-PG 5000 DD Diesel  ist ein sehr laufruhiger und sparsamer synchron Generator. Er verfügt über einen Elektrostarter und Dekompressionshebel für ein komfortables Starten. Der Diesel Generator kann außerdem durch eine beidseitig gelagerte Kurbelwelle jederzeit genügend Leistung zur Verfügung stellen. Das Dieselaggregat verfügt über einen 16 Liter Tank und über hochwertig Räder, Schubbügel und Haken zum einfachen Transport.

 

Ausstattung :

  • Sparsamer Diesel-Antriebsmotor
  • Elektrostarter
  • Dekompressionshebel zum problemlosen Start
  • Überlastschalter für Gerätesicherheit
  • 2 x 230 V Steckdosen für einfache Stromentnahme
  • Volle Leistungsentnahme von nur einer 230 Volt Dose möglich
  • Voltmeter
  • 1 x 400 V Steckdose für leistungsstarke Geräte
  • 1 x 12 V Anschluss
  • Umschalter 230/400 Volt
  • Großer 16-Liter Tank für anhaltenden Dauerbetrieb
  • Nützliche Tankstandanzeige
  • Ölmangelsicherung zum Schutz des Motors
  • Hochwertige Räder mit 2 Lenkrollen und Schubbügel zum einfachen Transport
  • Starterbatterie nicht im Lieferumfang enthalten
  • Beidseitig gelagerte Kurbelwelle
  • Automatische Spannungsregulierung
  • Mit Haken zum leichten Umsetzen
  • Gekapselte Ausführung

Technische Daten :

  • Generator: Synchron
  • Dauerleistung(S1): 4.200 W an 400 V oder: 3.000 W an 230 V
  • Maximalleistung (S2 5 min.): 5.000 W an 400 V oder: 3.300 W an 230 V
  • Nennspannung: 2 x 230 V 1 ~ / 1 x 400 V 3 ~ 1 x 12 V d.c.
  • Frequenz: 50 Hz
  • Bauart Antriebsmotor: Dieselmotor
  • Hubraum: 418 cm3
  • Max. Leistung: 6,3 kW / 8,6 PS
  • Kraftstoff: Diesel
  • Tankinhalt: 16 l
  • Laufzeit bei 2/3 Last: ca. 8 Stunden
  • Schallleistungspegel: 96 dB(A)

Ist ein Diesel Stromerzeuger leise?

Das Laufverhalten eines Diesel Motors ist meistens etwas lauter als bei einem Benzin Generator. Das hängt einfach mit dem Aufbau und der Technik des Dieselaggregats zusammen. Ein sehr gut schallgedämmter Diesel Stromerzeuger kann durchaus sehr laufruhig sein. Es kommt ganz darauf an wie das Notstromaggregat gekapselt ist. Zudem spielt die Leistung des Notstromaggregats auch eine große Rolle. Gute Schalldämmng verringert die Betriebslautstärke enorm. Offen gebaute Aggregate sind wesentlich lauter. Gut isolierte Aufstellorte lassen den Stromerzeuger auch noch etwas leiser werden. Wenn die Betriebslautstärke ein sehr wichtiges Kaufkriterum darstellt, sollte man beim Kauf auf eine sehr gute Schalldämmung und ein gutes Motormanagement achten damit das Notstrom-Aggregat auch tatsächlich sehr leise laufen kann. Es gibt z.B. auch sehr leise Inverter Generatoren die mit Diesel Motoren ausgestattet sind. Andere Techniken wie gute AVR Regelungen lassen den Stromerzeuger teilweise auch noch leiser laufen. Die Motordrehzahl passt sich mit solchen Techniken dem Stromverbrauch des Verbauchers an und senkt automatisch die Motordrehzahl des Diesel Notstromaggregats wenn nur wenig Strom verbraucht wird. Somit sinkt nicht nur die Betriebslautstärke es wird auch noch Kraftstoff gespart.

Inverter Stromerzeuger sind durch gutes Motormanagement und dadurch, dass sich die Motordrehzahl dem Verbauch anpassen kann meistens auch sehr leise. Wenn Du mehr über die Inverter Technik erfahren möchtest haben wir dafür einen extra Ratgeber. Inverter Stromerzeuger.

Rotek Diesel Stromerzeuger GD4SS-1A-13000-ES – schallgedämmt – 230V

3.639,00 €

Notstromaggregat geeignet | schallgedämmt | Diesel
DetailsKaufen

Was ist der genaue Unterschied zwischen Heizöl und Diesel?

Eines direkt vorweg: Entgegen vieler Meinungen ist Diesel Kraftstoff nicht gleich dem Heizöl, das wir für unsere Heizung verwenden! Wird ein Dieselmotor ohne bestimmte Vorkehrungen mit Heizöl betrieben, dann kann es während des Betriebes zu Störungen oder gar Beschädigungen des Motors führen. Heizöl ist für die nichtmotorische Verbrennung spezifiziert und enthält mehr Schwefel als Diesel Kraftstoff. Das gilt auch für extraleichtes und schwefelarmes Heizöl. Für die Nutzung von Heizöl werden auch einige wichtige Parameter gefordert, die aber für bestimmte Betriebszustände oder Motorenarten nicht gewährleistet ist.

  • Im Heizöl befinden sich verschiedene Kohlenwasserstoffe bei denen der Siedepunkt breiter gestreut ist als bei Dieselkraftstoff
  • Dem Diesel werden Additive zugefügt, die eine Filtrierbarkeit auch bei tiefen Temperaturen gewährleisten
  • Diesel enthält spezielle Additive um eine bessere Zündwilligkeit (Cetanzahl) zu erreichen.

Insgesamt sind die Spezifikation für Diesel Kraftstoffe viel enger gehalten als bei Heizöl. Der größte Unterschied zwischen Heizöl und Diesel ist, dass Heizöl einen höheren Wassergehalt und Verunreinigungen enthalten kann. Daher sollte es bei dem Betrieb mit Heizöl spezielle Maßnahmen und eine besondere Sorgfalt geben.

Kann ich technisch gesehen mein Diesel Stromerzeuger mit Heizöl betreiben?

Grundsätzlich kann Heizöl anstelle von Dieselkraftstoff bei einem Diesel Stromerzeuger verwendet werden, aber es sollten gewisse Maßnahmen vorher getroffen sein. Besonders bei modernen und komplizierten Dieselmotoren die etwa eine moderne Commonrail-Einspritzanlage eingebaut haben, ist das ganz besonders wichtig. Diese arbeiten mit extremen Drücken von über 1000 bar und reagieren besonders empfindlich auf Verunreinigungen oder einer schwankenden Treibstoffqualität, so wie es bei Heizöl der Fall sein kann.

Wie sieht das Betreiben eines Stromerzeugers mit Heizöl rechtlich aus?

In Fahrzeugen ist die Verwendung von Heizöl verboten und strafbar, das gleiche gilt auch für tragbare Generatoren oder transportable Arbeitsmaschinen. Wer hier anstelle von Diesel das Heizöl verwendet, der begeht Steuerhinterziehung und macht sich somit strafbar.

Dem Heizöl wird daher auch ein roter Farbstoff zugemischt, um damit einen Missbrauch auszuschließen. Neben dieser Einfärbung wird zusätzlich noch das Solvent Yellow 124 dem Heizöl zugemischt. So kann der Zoll selbst noch so geringe Mengen an Heizöl im Kraftstoff nachweisen. Der Zoll führt daher auch regelmäßige Kontrollen bei großen Dieselfahrzeugen durch.

Es gibt aber teilweise Ausnahmereglungen bei ortsfesten Anlagen, wie etwa bei Stromerzeugern die für eine Netzeinspeisung genutzt werden. Dazu sollte vor dem Betrieb mit Heizöl das zuständige Zollamt angefragt und eine schriftliche Bewilligung eingeholt werden.

Erforderliche Maßnahmen für den Betrieb mit Heizöl extraleicht bei dem Stromgenerator

Maßnahmen gegen den höheren Schwefelgehalt

Wird der Dieselmotor mit Heizöl betrieben, das kann auch extraleichtes schwefelarmes Heizöl sein, dann entsteht bei der Verbrennung im Brennraum das Schwefeldioxid SO2. Über den Blow-By gelangt dieses SO2 Gas in den Motorraum und es bildet sich die schweflige Säure H2SO3. Das Problem hierbei ist, dass diese schweflige Säure die Motor- und Bauteile und sogar das Motoröl angreift.

Damit die Säure nicht den Motor selber angreift, muss das Motoröl besondere Eigenschaften besitzen. Es sollte eine Basenreserve haben, diese wird auch manchmal Alkalireserve genannt. Dieses spezielle Motoröl ist alkalisch, damit basisch und neutralisiert so die sauren Bestandteile der Säure, die bei der Verbrennung des Heizöls entstehen.

Früher war auch in den Dieselkraftstoffen an den Tankstellen ein hoher Schwefelanteil enthalten. Während der Verbrennung entstand dabei auch die schweflige Säure wie bei der Verbrennung des Heizöles. Daher wurden den Motorölen bereits früher schon diese Zusätze beigefügt, sodass sie eine Basenreserve hatten und den Motor damit vor Schäden schützte. Seit etwa 2003 ist der Diesel, den wir an der Tankstelle tanken, schwefelfrei, um zu gewährleisten, dass die modernen Motoren keine Basenreserve mehr benötigen.

Heute bekommt man Motoröl mit Basen- oder Alkalireserve nur noch im Motorölfachhandel und das auch nur auf Anfrage. Wie hoch die notwendige Basenreserve sein muss, hängt von dem Schwefelgehalt des Heizöls ab, aber auch von der Motorbauart und der Betriebsdauer wie oft und lange der Stromgenerator im Einsatz ist.

Da sich die Basenreserven des Motoröls mit der Zeit aufbraucht und sich selber neutralisiert, sollte man das Motoröl regelmäßig mit einem speziellen Lackmusstreifen überprüfen, ansonsten kann sich durch den Säureangriff Korrosion im Motor bilden.

Vorkehrungen gegen die Zündwilligkeit und der unterschiedlichen Zusammensetzung

Da die Siedepunkte von Heizöl und Diesel unterschiedlich sind und auch einige Additive die der Zündverbesserung dienen fehlen, treten teilweise Störungen bei dem Verbrennungsvorgang auf. Diese kann man recht einfach sehen, denn die Rußbildung ist dann deutlich höher.

Ist die Rußbildung während der Verbrennung zu hoch, dann kann es zu Ablagerungen an den Kolben, im Brennraum, an den Ventilschäften und dem Abgassystem kommen. Das Motoröl kann durch Rußablagerungen sehr schwarz und zähflüssig werden, was dann einen hohen Verschleiß des Motors zur Folge hat.

Daher sollte der Motor regelmäßig auf Ablagerungen kontrolliert werden. Die Wechselintervalle des Motoröls sollten verkürzt und regelmäßig der Rußgehalt im Motoröl selber überprüft werden.

Abhilfe schaffen hier Produkte, die im Handel erhältlich sind. Aber die Rußbildung kann durch Veränderung des Einspritzzeitpunktes, eine Reduktion der Last oder höheren Einspritzdrücken auch minimiert werden. Liqui Moly Super Diesel ist zum Beispiel ein spezielles Additiv, das diese Probleme minimiert.

Welche Maßnahmen ergreifen bei tiefen Temperaturen?

Der Unterschied zwischen Heizöl und Diesel ist, dass sich bei dem Heizöl extraleicht schon bereits bei unter +5 Grad Paraffinkristalle bilden können. Je niedriger die Temperatur ist, umso größer werden diese Kristalle. Heizöl extraleicht ist ab einer Temperatur von etwa -10 Grad dann nicht mehr filtrierbar weil dann die Filter durch die Kristalle verstopfen.

Abhilfe schafft hier der sogenannte Winterdiesel, bei dem Kerosin oder andere Fließverbesserer zugesetzt werden und es dann bis -22 Grad nutzbar ist.

Auf keinen Fall sollte man dem Heizöl selber Benzin zumischen, denn dadurch wird die Schmierfähigkeit beeinträchtigt und es kann zu Schäden an der Einspritzpumpe kommen. Aber auch bei einem zu hohen Wassergehalt kann es zu Problemen im Winter kommen, da sich Eiskristalle bilden.

Abhilfe schaffen hier Produkte wie etwa ein elektrisch beheiztes Filtersystem, das der Zubehörhandel anbietet. Aber auch Additive wie das Liqui Moly Diesel Fließ-Fit schafft hier wirkungsvoll Abhilfe.

Maßnahmen gegen die Verunreinigungen von Heizöl

Der Unterschied zwischen Heizöl und Diesel ist, dass Heizöl stärker als Diesel verunreinigt ist. Durch die Verunreinigungen kann der Dieseltank verschlammen. Auch tritt die sogenannte Dieselpest durch Mikroorganismen teilweise nach einer Lagerung von über 6 Monaten auf.

Daher sollte der Dieselfilter regelmäßig und in regelmäßigen Abständen entwässert werden. Damit sich kein Kondenswasser in dem Tank bilden kann, sollte der Tank zudem nach Möglichkeit stets voll sein. Gegen den Befall von Mikroorganismen hilft das Additiv von Liqui Moly Anti Bakterien Diesel Additiv.

Es ist empfehlenswert, die Verwendung von Heizöl anstelle von Dieselkraftstoff grundsätzlich zu überdenken, denn der Unterschied zwischen Heizöl und Diesel ist hoch und teilweise mit hohen Kosten verbunden, um den Stromgenerator damit zu betreiben.

Hält sich die Betriebsdauer des Stromgenerators in Grenzen, dann sollte man sich die Umstellung von Diesel auf Heizöl überlegen.

Für Probeläufe, die regelmäßig durchgeführt werden müssen, am besten immer Diesel Kraftstoff verwenden. Nur bei längeren Betriebsphasen auf Heizöl umstellen, wenn überhaupt.

Die Lagerfähigkeit von Biodiesel

In Deutschland und Österreich ist vom Gesetzgeber her den Dieseltreibstoffen auch Biodiesel beigemengt.

Normaler Dieselkraftstoff hat durch die Beimischung von Biodiesel eine bedenkenlose Lagerfähigkeit von etwa 6 Monaten. Nach 6 Monaten Lagerung kann vermehrt der mikrobielle Bewuchs auftreten. Durch die Mikroorganismen bildet sich Korrosion im Motor und Tank, es bildet sich eine Biomasse, die Einspritzdüsen und die Einspritzpumpe beschädigen kann.

Das kann insbesondere bei Notstromaggregaten zum Problem werden, da diese in der Regel nur selten zum Einsatz kommen. Den Befüllungszeitpunkt hierbei beachten und den Kraftstofftank entsprechend leeren oder das Notstromaggregat in regelmäßigen Abständen laufen lassen. Nur so ist ein störungsfreier Betrieb gewährleistet!

Besser ist hier aber die Verwendung und Betankung von Premium Diesel wie dem Shell V-Power, Aral Ultimate oder OMV Maxxmotion. Aber auch diese Diesel-Sorten enthalten Anteile von Biodiesel.

Die im Handel ebenfalls erhältlichen Premium-Diesel (SHELL© V-Power, ARAL© Ultimate, OMV© MaxxMotion, …) enthalten zwar ebenfalls Biodiesel, jedoch ist dieser aus speziell hydrierten Pflanzenölen hergestellt und dadurch bis zu 2 Jahre bedenkenlos lagerfähig.

Stromerzeuger Diesel der Marke Güde

 

Diesel Generator - Güde - Dieselgenerator - Stromerzeuger diesel

 

 

 

 

 

 

 

 

Güde Diesel Stromerzeuger GSE 5500DSG Silent

1.260,00 €

Letzter Artikel | Kostenloser Versand aus Wallersdorf
DetailsKaufen

 

Das Diesel Notstromaggregat von Güde GSE 5500 DSG ist sehr gut verarbeitet und leistungsfähig. Zudem ist der Generator sehr günstig, andere Dieselaggregate sind mit der gleichen Ausstattung wesentlich teurer. Dieser Stromerzeuger verbraucht 2,2 Liter / Stunde und es lassen sich zwei 230V Steckdosen benutzen die insgesamt 3200 W ans Netz geben. Für ein kleines Einfamilienhaus oder Wochenendhaus ist der Generator bei sparsamen Verbrauch vollkommend ausreichend. Der Tankinhalt mit 16 Litern hält das Dieselaggregat sieben Stunden auf trapp. Mit 96 db ist der Generator nicht der leiseste, bei der Nutzung in irgendwelchen Innenräumen wäre teilweise ein Schallschutz zu empfehlen.

 

Ausstattung:
2 x Schuko 230 V/50Hz1 x CEE/16A 400 V/50Hz1x12 Volt 8,3AÜberlastungsschutz,Ölmangelsicherung,Transporträder,VoltmeterArt-Nr. : 40586,Markengerät von GÜDE

Technische Daten:
Dauerleistung:230 V / 3200 W / 4000 VA 400 V / 4400 W / 5500 VANennleistung:230 V / 3500 W / 4400 VA 400 V / 5000 W / 6200 VANennspannung:230/400 V 1~Nennstrom: 19A1~Frequenz/Schutzart:50 Hz/IP 23Motor-Bauart: 1-Zylinder, 4-Takt, Hubraum 418 ccm,max. Leistung:7,35 kW / 10 PS, Kraftstoff/Tankinhalt: Diesel 16 l Tankinhalt, Öl max. 1,65 l, Laufzeit:ca. 7,3 h, Startsystem Elektro ohne Batterie, Lärmwertangabe LWA 96 dBAbmessung, LxBxH 955 x 575 x 865 mm, Gewicht: 155 kg

Diesel Stromerzeuger von dem Hersteller Zipper

 

Diesel Generator -Zipper Dieselaggregat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amazon Angebotspreis prüfen

Der Zipper Diesel Generator ZI-STE6700D ist sehr gut geeignet für den Baustellen,- Gartenbereich sowie im landwirtschafltichen Bereich. Der Stromgenerator hat einen geringen Geräuschpegel und ist mit seinem Fahrwerk und Handgriffen sehr gut zu transportieren. Dieses Dieselaggregat verfügt ebenso über einen E-Starter.

Technische Daten :

Motor-Typ: 1-Zylinder Diesel-Motor, Tank-Kapazität: 16 Liter Motorleistung: 5,7 kW (389 ccm), Öltank-Kapazität: 1,65 Liter ,Drehzahl: 3000 min, Laufleistung: Ca.6 Std. (voller Tank) ,Zündung / Starter: CI / Elektrisch ,Generatordauerleistung: 5,5 KVA/ 4,5 KW( 400V ), max. Leistung: 6,0 KVA/ 5,0 KW ( 400V) ,Schutzklasse: I Schutzart: IP23M ,Steckdose: 1 x 230V / 1 x 400V ,Schall-Leistungspegel LWA: 103 dB(A), Abmessungen: 740x570x740mm , Gewicht : 123 kg .

Rotek Diesel Notstromaggregat GD4SS 1A-6000-EBWZ

1.259,00 €

Angebot
DetailsKaufen


Ähnliche Beiträge